JEIN!

Stadtradler – Für Bad Oldesloe

Stadtradler 2013 Für Bad Oldesloe

Heute ist nun der letzte Tag des diesjährigen Stadtradelns.

Ich habe 140 km in den letzten drei Wochen mit dem Fahrrad zurückgelegt. Das macht
20 kg CO² Vermeidung. Das hätte ich nicht gedacht!

Insgesamt ist das zwar keine gewaltige Strecke, aber mehr Kurzstrecken hatte ich einfach nicht zu bewältigen. Und wenn ich das Mittel ausrechne sind es immerhin 6,6 km täglich.

Hab ich das Auto vermisst? Ja und nein!

Die meiste Zeit nicht, denn die Arbeitsstelle und die großen Städte wie Hamburg und Lübeck erreichen wir problemlos mit der Bahn. Ja sogar besser als mit dem Auto.

Einkaufen ist auch kein Problem, da wir im Ortskern wohnen, erreichen wir alles in einem Umkreis von 100  Meter.

Aber es gibt auch Situationen wofür wir ein Auto benötigen. Da unsere Familie in entfernter gelegenen Orten wohnt, die wir nur beschwerlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen können, blieb ein Besuch aus.

Aber das werden wir nun ab nächster Woche nachholen.

Würde ich es wiedermachen? Ja, würde ich!  Es macht Spass und fördert die Gesundheit.

Mit freundichem Gruß
Uwe Loeck
Stadtverordneter der FBO – Für Bad Oldesloe

Liken und teilen!

Sonntagsausflug

Am Sonntag haben wir eine Tour zum Poggensee und um Oldesloe gemacht, zurück über Steinfelder Redder.

Mit dem Fahrrad kann man immer wieder neues entdecken, z. B. Wege die man mit dem Auto nicht passieren kann.

Und plötzlich waren wir an Orten wo wir vorher noch nicht waren. Toll!Poggensee

Liken und teilen!

Fazit nach zwei Wochen

Stadtradlerstar_Portrait

Ich habe überall wo es ging die Kurzstrecke mit dem Fahrrad bewältigt, wo ich sonst laufe oder mit dem Auto fahre.

Lange Strecken habe ich per Bahn zurückgelegt. Durch die zentrale Lage von Bad Oldesloe lässt sich jedes Ziel schnell erreichen.

Ich vermisse das Auto nicht!

Liken und teilen!

Krankenbesuch

Borstel

Heute habe ich einen Krankenhausbesuch mit dem Fahrrad nach Borstel gemacht. War anstrengend, ist aber immer wieder toll wenn man den Weg dann geschafft hat.

Liken und teilen!

Die kleinen Fahrten im Alltag

Heute Abend sind wir zur Tanzstunde geradelt! Es wird schon ganz schön kalt abends!

Aber wir haben Glück, es regnet weniger als in den Wetterberichten angedroht.

Na, nun haben wir uns die Nachtruhe verdient!

Gute Nacht

Tanzschule

Liken und teilen!

Fa(hr)zit der ersten Woche aus Bad Oldesloe

Ich habe unser Auto nun eine Woche nicht gesehen, weder von außen noch von innen!

Und ich muss sagen ich habe es nicht vermisst.

Da wir die Verwandschaft zur Zeit nicht besuchen können, weil sie nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen sind, hat die Verwandschaft uns besucht.

Und uns somit zu einem langen Spaziergang an der Trave verholfen.

Fazit: auch ohne Auto verhungert und vereinsamt man nicht!

Stadtradler

Liken und teilen!

Öfter mal was Neues….Nordic Walking mit dem Rad

Heute habe ich einmal meine Nordic Walking Strecke mit dem Rad abgefahren. Vorher habe ich noch den neuen Kilometermesser montiert und siehe da: es sind genau 5 km.

Heute schon wieder 5,4 kilometer für Oldesloe gefahren! Prima!

Nordic Walking

 

Liken und teilen!

Firma und Rad?

Es läuft schon alles etwas runder. Morgens und Abends gehts ruck zuck zum Bahnhof und zurück.

Auch in der Firma nutze ich das Rad, heute zur Baubesprechung in der Ortsmitte von Rickling. Alles ganz locker, aber es schwebt immer der Regen über einem.

Ansonsten ist die Mobilität für mich nicht eingeschränkt!

Baustelle

Liken und teilen!

Auftaktradtour mit dem ADFC

Heute habe ich seit langem mal wieder eine längere Fahrradtour gemacht. Wusste gar nicht mehr dass es um Oldesloe herum immer auf und ab geht!

Ist schon ganz schön anstrengend, aber wenn man dann am Ziel angekommen ist freut man sich mitgemacht zu haben und es geschafft zu haben. Es waren 25 km für das Team.

In Grabau haben wir eine Zwangspause eingelegt weil jemand einen platten Reifen hatte.  Es gab viele Gespräche rund ums Fahrrad.

Auftaktradtour mit dem ADFC

Liken und teilen!

Parkplatznot am Bahnhof

Bin mit dem Fahrrad zum Bahnhof gefahren, ging richtig schnell, dort angekommen gab es jedoch ein Stellplatzproblem. 6:30 Uhr morgens und schon keine Fahrradstellplätze mehr zu bekommen …

Parkplatznot am Bahnhof

Parkplatznot am Bahnhof

Es gibt Erweiterungsbedaf. Dann ging es ab mit der Bahn, die im Hintergrund zu sehen ist.

Abends wieder zurück ging es ruck zuck wieder bergab in die Stadt. Toll! Geht super schnell.

Liken und teilen!