Übergabe Radtaschen von Ortlieb

stadtradel_taschen-913001629-20101-11Buchholz Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse übergab uns lokalen Stadtradel-Stars heute als Dankeschön eine Radtasche von Ortlieb. Vielen Dank!

Die lokale Presse berichtete wie folgt:
Hamburger Abendblatt (04.09.2015)
Nordheide Wochenblatt (05.09.2015)

Liken und teilen!

Begeisterung pur!

Drei Wochen Stadtradeln in Buchholz i.d.N. gehen heute zu Ende. Leider oder zum Glück? Beides!

v.l.n.r.: Michael Mühlbauer (Stadt Buchholz), Volker Meisborn (Silber mit 1.225 km), Peter Eckhoff (Gold mit 1.310 km), Frank Piwecki (stv. Bürgermeister), Katrin Döscher (Stadt Buchholz), nicht im Bild: Torsten-Alexander Backhaus (Bronze mit 1.195 km)

Weiterlesen

Liken und teilen!

Auto statt Radeln

MartinWenn jemand eher nach dem Motto „Auto statt Radeln“ im Verkehr unterwegs ist, ist es nicht so einfach, ihn vom STADTRADELN zu überzeugen. Ich habe es versucht und mir ist es gelungen. PREMIERE! Martin, Vorstandssprecher der Buchholzer Liste, hat (Sven vom Team Dienstagsläufer und) mich begleitet und ist heute das erste Mal statt mit dem Auto mit dem Fahrrad von Buchholz zur Arbeit nach Hamburg gefahren. Weil er alles andere als unsportlich ist, hat er die rd. 35 Kilometer pro Strecke auch problemlos geschafft. Ich bin gespannt, ob es eine Wiederholung vor dem STADTRADELN 2016 gibt.

Liken und teilen!

Ein Eis geht immer!

Eislounge TostedtHeute wollte mein Stadtradel-Team Buchholzer Liste auf eine rd. 35 km lange Radtour starten. Am Treffpunkt standen trotz Regenwetters immerhin neun Hartgesottene, die es durch den Regen wagen wollten. Zwischendurch verloren wir jedoch vier Mitradler, weil ihnen das Wetter zu schlecht war. Sie drehten ab und fuhren auf dem schnellsten Weg nach Hause. So kamen wir zu fünft bei der Eisdiele „Eislounge“ in Tostedt an. „Ein Eis geht immer“, dachten wir uns. Darum mussten wir nicht lange überlegen, ob wir den für sommerliches Sonnenwetter eingeplanten Zwischenstop tatsächlich machen wollten. Danach blieb es dann tatsächlich trocken. Erst als wir im Landgasthof Hoheluft zum inzwischen obligatorischen Radler saßen, kam der nächste heftige Regenguss. Alles richtig gemacht!

Liken und teilen!

Bergfest

Die Hälfte der STADTRADELN-Aktion in Buchholz i.d.N. ist nun heute rum. Zeit für ein persönliches Zwischenfazit:

  • On tourAuf das Auto zu verzichten, war (erwartungsgemäß) kein Problem.
  • Ich bin rund 600 km geradelt. Mehr als gedacht.
  • Das Wetter war perfekt (kein Wind, kein Regen).
  • Po und Beine geht es gut 🙂
  • Keine Pannen oder Unfälle.
  • Mir macht das richtig Spaß.
  • In ganz Buchholz ist STADTRADELN angekommen: 376 Radler in 43 Teams; 17 Mitglieder des Rates der Stadt Buchholz i.d.N. sind dabei (von 39); insgesamt wurden über 30.000 km geradelt.
  • Unser Team Buchholzer Liste liegt gemessen an den bislang geradelten Kilometern (rd. 5.000 km) mit Abstand vorne.
  • Es war eine sehr gute Idee von uns, der Buchholzer Liste, das STADTRADELN erstmals nach Buchholz zu holen.
Liken und teilen!

Stadtradeln bei 36 Grad

Während alle vernünftigen Menschen sich im Schatten oder in klimatisierten Räumen aufhielten, sind drei Verrückte des Teams Buchholzer Liste zu einer kleinen Radtour über rd. 27 km aufgebrochen. Stadtradeln macht´s möglich! Es ging viel durch schattigen Wald mit den Zielen Eisdiele und Biergarten. Bei einem Radler (wie passend) fragten wir uns dann, ob man 30 Grad-Wäsche bei 36 Grad auf der Wäscheleine trocknen lassen dürfte 🙂 Trotz eines Sturzes von Andi (s. Knie auf dem Bild) ließen wir uns die Laune nicht verderben. Stadtradeln macht halt bei jedem Wetter Spaß.

36 Grad-Radler

Liken und teilen!

Geburtstagsradeln

Heute lud mein Ratskollege Karsten Müller zum Geburtstagsradeln ein. 25 RadlerInnen nahmen bei bestem Sommerwetter teil, darunter etliche Kinder, die die 33-Kilometer-Runde gut weggesteckt haben. Den einen und die andere konnten wir auch noch für unser Team Buchholzer Liste zum Stadtradeln bewegen. Karsten (bzw. seine Ulrike) hatte auf der Strecke für ein Picknick gesorgt und im Ziel gab es in seinem Garten lecker Kuchen. Ein insgesamt toller Tag auf dem Rad. Vielen Dank, Ulrike und Karsten!

Geburtstagsradtour

Ab morgen fahren Karsten und ich dann täglich auch mit dem Rad zur Arbeit; ich nach Hamburg (ca. 32 km) und Karsten nach Lüneburg (knapp 50 km).

Liken und teilen!

Offizieller Auftakt in Buchholz i.d.N.

Heute von 10 bis 13 Uhr fand der offizielle Auftakt der ersten STADTRADELN-Aktion in Buchholz i.d.N. statt. Ab sofort darf geradelt werden. Es fand eine kleine „Messe“ rund ums Radfahren statt, unser Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse war vor Ort und ich musste meinen Autoschlüssel symbolisch abgeben. Dieser wird nun drei Wochen in einem versiegelten Umschlag bei der Stadtverwaltung verwahrt. Auch wenn die „Messe“ mit einer Hand voll Stände eher klein ausfiel, war das Interesse der Buchholzer Bürgerinnen und Bürger doch überraschend groß.

Liken und teilen!

Ein verrücktes Anradeln

Mit drei weiteren verrückten Mitgliedern des Teams Buchholzer Liste bin ich heute um 00:00 Uhr zum Anradeln in Buchholz i.d.N. aufgebrochen. Unser Team führt nun im Buchholzer Vergleich der Teams 🙂 Unser Teamauftakt hat schon mal richtig Spaß gemacht. Der offizielle Auftakt mit dem Bürgermeister und uns Stadtradler-Stars findet dann am späteren Vormittag statt.

image

Liken und teilen!