2 Gedanken zu „Noch 2 Tage…

  1. Hallo Herr Knoche,

    toll, dass sie bei der Aktion mitmachen. Es ist gar nicht so einfach, die Voraussetzung als Stadtradler-Star zu erfüllen. Bei mir würde es am eigenen, regelmäßig genutzten Auto scheitern, andere brauchen das Auto beruflich. Und dann darf man in der ganzen Zeit kein Auto von innen sehen. Das ist z.B. bei Urlauben oder Familienfeiern gar nicht einfach. Und das aktuelle Wetter lädt auch nur selten zum Radeln ein.

    Daher finde ich es toll, dass unser Grüner Antrag dazu geführt hat, dass wenigstens ein Stadtverordneter ganz auf das Auto verzichtet. Hoffentlich wirkt es bei den restlichen wenigstens teilweise, auch wenn die Resonanz eher dürftig ist.

    Ich hoffe, Sie haben Spaß am Fahrradfahren, so dass sie auch im Anschluss weitestgehend auf das Auto für den Arbeitsweg verzichten. Bei den 8 km ist man ja schnell da und bei schlechtem Wetter gibt es den ÖPNV.

    Weiter viel Spaß an der Aktion und danke für die dadurch gewonnene öffentliche Aufmerksamkeit.

    Radlergrüße
    Thorsten Keller

    P.S. nicht vergessen, die Kilometer einzutragen, bei der Fahrrad-Union stehen bisher erst 9 🙂

    • Hallo Herr Keller,

      danke für Ihre Meldung. Mein Auto vermisse ich gar nicht mal so sehr, und ich überlege auch, ob ich auch nach der Aktion weiter mit dem Rad zur Arbeit fahre, so es das Wetter zulässt. So viel langsamer ist man bei 8km ja nun auch nicht. Für das Eintragen der Kilometer muss ich mich wohl etwas disziplinieren. War aber auch die Woche – bis auf Montag – mit dem ÖPNV fortbildungsbedingt in Hamburg unterwegs, da kam an Radkilometern nix zusammen.

      Viele Grüße, Andreas Knoche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*