Wetzlar startet mit Demonstration!

Hallo liebes Universum jenseits der Wetzlarer Grenzen – 2015 machen wir erstmalig mit beim STADTRADELN. Und starten gleich mit einem Knaller. Beim traditionellen Brückenfest steht immer eine Sportart im Zentrum – dieses Jahr, keineswegs zufällig, das Fahrrad. Hatte sich doch unsere Stadtregierung im vergangenen Jahr die Wandlung zu einer fahrradfreundlichen Kommune auf die Fahne geschrieben. Nach Jahrzehnten der Vernachlässigung weht für uns Radler plötzlich politischer Rückenwind. Der ADFC wurde in Person des Radverkehrsbeauftragten ins Boot geholt und konnte bereits beachtliche Fortschritte erzielen. Nur hatte die Stadt Magenschmerzen mit dem Wunsch unseres Jugendforums nach einem autofreien Tag. Worauf der ADFC als Ersatz eine Demonstration beantragte. Von unseren bike-night-Frankfurt-erfahrenen Ordnern und einer bestens aufgelegten Polizei begleitet, radelten 120 Demonstranten klingelnd über Wetzlars Hauptverkehrsstrassen. Klasse: unser Bürgermeister (und künftiger OB) radelte mit! Er hatte zuvor die Teilnehmer begrüßt, während der ADFC Kreisvorsitzende einerseits die städtische Radpolitik würdigte, andererseits die radverachtende Arbeit von Hessen Mobil anprangerte (Totalsperrung des einzigen Radweges im Dilltal über Monate hinweg. Versehen mit einer unzumutbaren Umleitung. Natürlich nur für Radler, nicht für Autos!). Er warb für ein vernünftiges Miteinander aller Verkehrsteilnehmer. Das Motto von Demo und  ADFC passt bestens zum STADTRADELN – Start: Rauf auf’s Rad!

Liken und teilen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*