fünfter stimmungsbericht und fazit

21 tage stadtradeln liegen hinter mir, und ich blicke sehr zufrieden auf das kleine abenteuer zurück. vieles war wie erwartet, einiges war etwas anders als erwartet – insgesamt eine wertvolle erfahrung, die ich nicht missen möchte.
was sind die wichtigsten fakten?
– knapp über 300 km gefahren, dazu einige bahn, bus-, s-bahn und u-bahn-fahrten.
– das wetter war unglaublich entgegenkommend.
– mein rad und dessen ausstattung waren optimal, keine panne, kein unfall.
– die logistische herausforderung, mit angemessener kleidung zur richtigen zeit am richtigen ort zu sein, ist mit etwas mehr gedanken- und zeitaufwand zu meistern.
– ich kann mich nicht beschweren über rücksichtslose autos oder fussgänger. bei kritischen situationen war ich selbst etwas unvorsichtig.
– die resonanz in den medien, in der folge in der stadt-öffentlichkeit und in meinem beruflichen und privaten umfeld war enorm gross und nahezu ausnahmslos positiv.
was bleibt?
– als radfahrer erlebt man die stadt anders als mit dem auto – intensiver und feinkörniger.
– das bewusstsein für das richtige verkehrsmittel für den richtigen zweck ist gewachsen (stichwort kurze strecken). man lernt das auto wieder schätzen.
– das bewusstsein für die alltagsprobleme der radfahrer in unserer stadt hat zugenommen
– das bewusstsein für die enormen anforderungen an unsere mobilität im alltag ist gestiegen
was bleibt mir zum schluss?
– ein dank an jeden einzelnen unserer rund 200 esslinger stadtradler fürs mitmachen
– ein dank an unsere stabsstelle klimaschutz der stadt esslingen am neckar und alle vor-radler in unseren 14 teams.
– ein gruss an alle stadtradler 2011 in allen teilnehmerstädten.

wilfried wallbrecht, erster bürgermeister esslingen am neckar

My Great Web page

Liken und teilen!

Ein Gedanke zu „fünfter stimmungsbericht und fazit

  1. Hallo Herr Wallbrecht,
    und Gratulation zum Erfolg. Nachdem Sie jetzt die Stadt auch aus der Sicht eines Radfahrers kennen lernen durften, würden wir gerne die Chance nützen um mit Ihnen ins Gespräch zu kommen. Möglichst bald, so lange die Erfahrungen noch frisch sind;-) Wir werden uns in den nächsten Tagen mit Ihnen in Verbindung setzen.
    Grüße
    Johannes Hopp + Thomas Rumpf
    ADFC Esslingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*