Nach dem Halbmarathon aufs Rad

Die erste Woche liegt nun bereits hinter mir. An den Wochentagen habe ich meine tägliche Fahrt zur Arbeit sehr genossen. Morgens fahre ich 8 km in die Stadt Frankfurt rein und nachmittags geht es diese 8 km gegen den Berg (und meistens auch gegen den Wind) wieder zurück nach Oberursel.

In die zweite Woche bin ich dann am Freitag nach der Arbeit gestartet mit einer Fahrradfahrt nach Schmitten im Taunus zu einer grünen Fraktionsklausur. Auch einige andere Stadtradeln-Teilnehmer haben die Gelegenheit genutzt die 17 km nach Schmitten mit dem Fahrrad zu fahren. Wilder waren aber die heutigen 18 km. Ich hatte seit längerem vor diesen Sonntag einen Halbmarathon zu laufen. Dabei ist es auch geblieben. Die Heimfahrt nach absolviertem Halbmarathon hat aber geschmerzt und meine Oberschenkel haben sich lautstark beschwert. Aber ich kann mich ja nun die nächsten Tage auf meinem täglichen Weg zur Arbeit wieder erholen. Und wenn das Wetter wieder so mitspielt wie heute, wird das eine traumhafte Woche.

My Great Web page

Liken und teilen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*