Statement zum Auftakt 2015 in Erlangen

PICT0565Gerne habe ich mich wieder verpflichtet, für drei Wochen das Auto total einzumotten und die täglichen Verkehrswege mit dem Fahrrad  zurückzulegen. Über die Besorgungsfahrten hinaus wird die Aktion sicherlich zu noch mehr Bewegung und Spaß in der Freizeit motivieren. Das habe ich mir fest vorgenommen und dafür schon viele Ziele und Pläne im Kopf.

Mehr Radverkehr bedeutet weniger Abgase, weniger Stau, weniger Umweltbelastung. Wenn sich der Eine oder Andere zusätzlich anregen lässt, das Fahrrad für die tägliche Mobilität mehr zu nutzen, dann erfüllt die Aktion ihren Sinn  . . .  für den Schutz des Klimas, und das kommt allen zugute.

Einige neue Mitglieder in meinem Stadtradel-Team stimmen hoffnungsvoll, dass die Aktion noch bekannter wird und bei den Leuten ankommt.

Georg Gebhard,

Vorsitzender Verkehrswacht Erlangen

Liken und teilen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*