Ziel (fast) erreicht!!

Auch in Bottrop sind nun die drei Wochen Autofrei geschafft.

Wir hatten wirklich Glück mit dem Wetter, nur am letzten Donnerstag gab es noch einmal eine kleine Dusche von oben, so zum krönenden Abschluss 😉 Morgens war es natürlich schon schwer sich aufs Fahrrad zu schwingen, vor allem wegen der Berge 😀

Das Auto wurde an der Straße geparkt und die Fahrräder in der Garage, so entfiel das lästige „Ausm Keller raus, in den Keller rein“

Einkaufen ging auch erstaunlicherweise ganz gut. Es gab dann halt nicht den großen Wocheneinkauf sondern immer mal wieder ein paar Dinge die fehlten. Und im Anhänger war dafür genug Platz. Irgendwie hatte doch jeder von uns dreien seinen Spaß an der Aktion, am ehesten konnte wohl der kleine Minimann auf das Auto verzichten.

Würden wir das nochmal machen? Ich denke ja.

Es war eine gute Erfahrung, man konnte doch einen kleinen, seinen eigenen, Teil zum Klimaschutz beitragen und uns hat es auch Gut getan sich nicht ständig ins Auto zu setzen sondern mal ordentlich in die Pedale zu treten. Trotz der vielen rücksichtslosen Autofahrer, die uns so manche Unfälle beschert hätten, ignoranter und sturer Fußgänger, die meinen der Geh/Radweg gehöre ihnen, teils schlechter/kaputter/enger Radwege eine wirklich gelungene und schöne Aktion die sehr gerne wieder in Bottrop gemacht werden darf!!

Leider haben wir durch Arbeit und Kita-Eingewöhnung nicht das geschafft was wir uns insgeheim „vorgenommen“ haben, mehr Ausflüge wie wir sie üblich machen, mehr Kilometer aufm Tacho und natürlich auch die Bonuskartenaktion. Aber vielleicht schaffen wir das ja beim nächsten mal.

Tachostand Romy: 192,61 Km (200 hätte ich wohl gern geschafft), meine Maximale Geschwindigkeit war 41,6 km/h (den Quellenbusch runter :)), 2186 Kalorien verbrant (höhö) und 28,89kg Co2 gespart 🙂

Tachostand Stefan: 340 km, maximale Geschwindigkeit 55,3km/h (Bottroper Str. runter 😉 )

So, und damit möchten wir uns jetzt aus dem schönen Bottrop verabschieden und sagen einfach, Bis Bald!!!!

 

 

 

Liken und teilen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*