Abschluss 3. Woche

Stadtradeln ging in dieser Woche zu Ende, aber was für ein Abschluss. Werner Redies, Generalvikar der Diözese Rottenburg-Stuttgart a.D. feierte in Obermarchtal sein 50-jähriges Priesterjubiläum. Mit dem Zug nach Obermarchtal ist eine kleine Weltreise und so war schnell klar: das mache ich mit dem Fahrrad, Auto schied ja logischer Weise aus und das war gut so! Denn ich habe jeden der insgesamt 170 Kilometer genossen. Traumhaftes Wetter, mystischer Zielort, emotionale Feier und eine Rückfahrt durchs Lautertal am frühen Samstagmorgen, die schöner hätte nicht sein können. Die Hinfahrt war schlecht gewählt. Total doooof, dachte ich an der Gammertinger Steige (mit dem Auto sah das früher gar nicht so steil aus). 34 Grad stechende Hitze aber ein eiserner Wille pünktlich um 15.30 beim Kaffee-Empfang in Obermarchtal zu sein. Ich war trotz allem gut in der Zeit, gab alles, trat in die Pedale und freute mich ab Zwiefalten auf eine pünktliche Ankunft und eine erfrischende Dusche. In Zwiefaltendorf krachte dann die Kette, ab hier war Laufen angesagt. Irgendwann erinnerte ich mich an die Laufrad-Technik meiner Töchter, machte den Sattel runter und bewegte mich sitzend mit meinen Füßen vorwärts. Gleichzeitig hoffte ich, dass mich keiner der im Auto vorbeifahrenden Jubiläumsgäste erkennt. Am Ortseingang von Obermarchtal dann der rettende Mechanikerbetrieb, der zufällig noch eine neue Kette herumliegen hatte und die Weiterfahrt am nächsten Tag war gesichert. Mit zweistündiger Verspätung hat der Kaffee dann schon noch einmal besonders gut geschmeckt.

Liken und teilen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*