Not macht erfinderisch!

Neben Radfahren paddele ich sehr gerne. Doch wie komme ich mit meinem 5,30m langen Seekajak zum Wasser ohne Auto? Als Stadtradler-Star darf ich ja 3 Wochen nicht Auto fahren.

Die Lösung war einfach, mit dem Fahrrad!Bootstransport per FahhradFür mein Surfbrett hatte ich mir mal einen Bootswagen aus Kinderwagenachse und 2 Bügeln einer Liege gebaut. Dieser passte auch für mein Boot. Jetzt brauchte ich nur noch eine Anhängevorrichtung fürs Fahrrad zu bauen und schon konnte ich mit meinem Gespann zum 8km entfernten Main-Donau-Kanal fahren. Sogar die lästige Parkplatzsuche entfiel.

Geht doch, auch ohne Auto!

Liken und teilen!

Ein Gedanke zu „Not macht erfinderisch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*