Beschwerlicher Transport

Der Entschluss, mich zum Stadtradler-Star zu melden, war schnell gefasst. Bisher habe ich ja auch wunderbare Radtouren gemacht und das Auto nicht vermisst. Nun holt mich jedoch langsam der Alltag wieder ein. Dem Rasen ist es egal, ob ich 3 Wochen ohne Auto auskommen muß; er wächst unaufhörlich weiter und musste deshalb dringend gemäht werden. Doch wohin mit dem Rasenschnitt? Da wir keine Komposttonne haben, brachte ich bisher den Rasenschnitt immer mit dem Auto sofort zum Müllplatz. Das fiel ja nun flach. Also musste ich diese Tour auch mit dem Fahrrad erledigen. Natürlich war an Radfahren mit zwei Säcken am Lenker nicht zu denken und ich musste schieben.Beschwerlicher Transport

Zum Glück konnte ich jedenfalls zurück wieder Radfahren.
Eine beschwerliche und langwierige Angelegenheit war das, aber, es hat mir gezeigt, dass selbst solche Transportaufgaben ohne Auto machbar sind.

Liken und teilen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*