Stadtradeln auch in Mainz zu Ende

Die drei Wochen des Stadtradelns waren wie im Fluge vergangen. Das Wetter dieses Jahr war ideal und ich bin nur 4 x nass geworden. Es kamen dieses Jahr doch wesentlich mehr Kilometer zusammen als ich vorher dachte. Nicht geplant war die Verantwortung für die Getränkeversorgung für 120 Hochzeitsgäste. Da mein Fahrradanhänger maximal einen Kasten Bier aufnehmen kann, waren das sehr viele zusätzliche Fahrten. Außer zusätzliche Kilometer und Training für die Beinmuskulatur sorgte dies auch für Gesprächsstoff unter den Hochzeitsgästen. Genau das soll die Stadtradelaktion auch bewirken. Es soll über den Klimaschutz geredet werden, um das Bewusstsein für den Klima- und auch Umweltschutz zu schärfen.

In der zweiten Woche wurde bei „die Radgeber“ in Mainz mein Fahrrad einer gründlichen Inspektion unterzogen. Das Team der „die Radgeber“ waren auch nett und haben mein Fahrrad nicht nur gründlich gewartet sondern auch penibel von den Überbleibseln des Regenschauer vorm Vortag befreit. Mein Fahrrad fuhr sehr geschmeidig, was das Fahren mit Anhänger unheimlich erleichterte.

Liken und teilen!

Erste Woche verging wie im Flug

Nun ist auch schon in Mainz die erste Woche des Stadtradelns vorbei. Das Wetter war überwiegend trocken. Mit Freunden wollen wir uns der Herausforderung stellen und schauen, ob wir mit den E-Bike-Fahrern mit den zurückgelegten Kilometern mithalten können. Da wir mit reiner Muskelkraft fahren, wird es eine sehr große Herausforderung werden.

DSCN5287 DSCN5289

 

Auf einer unserer Touren entdeckten wir Störche, die „mehrstöckig“ ihren Wohnraum teilten.

Bei der Hitze gab es individuelle Lösungen, um sich abzukühlen. Ein Bootsbesitzer nahm seine private „Insel“ direkt auf seinem Bootsdach mit.

DSCN5285

 

Nun geht es in die 2. Woche. Ich bin gespannt, was ich in der 2. Woche erleben und sehen darf.

Liken und teilen!

nachtrag

so, schon eine Woche rum. Eigentlich ist der Verzicht aufs Auto bei diesem Wetter einfach. Die meisten Fahrten sind hier unter 15km und damit gut zu bewältigen. Leider ist der nächste Baggersee doch über 30km entfernt. Es wäre eine Herausforderung, mal die Bahn-Rad-Kombination ins Repetoire zu übernehmen
Wir haben hier im Ort heute Weinfest und ich habe einige Arbeiten übernommen.
Interessant wird der Biertischtransport mit dem Fahrradanhänger.
Da muss ich an ein Foto denken!

Liken und teilen!

Startschuss auch in Mainz bei sehr sommerlichen Temperaturen

Am Freitag begann nun auch in Mainz am schönen Rhein die Stadtradelaktion. Bei sehr sommerlichen Temperaturen fuhren wir vom ZDF begleitet zur Fahrradstraße nach Hechtsheim.

Am Abend ging es dann noch die 200 Stufen im St. Stephan’s Turm hinauf. Die ehrenamtliche Gästeführerin erzählte uns sehr spannend die Geschichte von St. Stephan und deren Turmbewohner. Der schweißtreibende Aufstieg wurde mit einem herrlichen Blick auf Mainz belohnt.

Blick auf Mainzer Dom Blick von St. Stepan

Ich bin gespannt, was ich in den nächsten drei Wochen auf meinem Fahrrad sehen und erleben darf.

Liken und teilen!