Fazit 3 Wochen ohne Auto

 

Meine Stadtradelbilanz 2014

 P1010968

 

1. 1653,2 km geradelt / 238,06 kg CO2 eingespart!

2. Auto nicht vermisst!

3. 4-mal bis auf die Haut nass geworden!

4. Viel Spaß gehabt, schöne Touren gemacht!

5. Persönliche Ziele voll erreicht!

6. Fahrrad und Fahrer wohlauf und gesund!

Es war eine tolle Aktion die nächstes Jahr wiederholt werden sollte. Ich bin dann auf jeden Fall wieder dabei.

Vielen Dank allen Beteiligten

Liken und teilen!

sehr schön

ich bin doch schwer beeindruckt, dass winsen mit über 200 km pro radler gleich in der spitzengruppe der orte landet – jetzt kommt es darauf an, möglichst viel in den alltag mitzunehmen. danke an die initiatoren und danke an alle, die das radfahren unterstützen und dazu beitragen, dass es attraktiver wird!

Liken und teilen!

spannende dinge

was nicht ganz ohne war: mittwoch vormittags sitzung in hannover, dann nachmittags bandprobe in handorf (dahin kenne ich keinen bus, gibt es einen???). die lösung: mit dem sax in der packtasche, die eigentlich zu klein dafür ist, nach lüneburg, dann im zug nach hannover. auf dem rückweg mit dem rad von lüneburg bis handorf und dann von da zurück – da ist man dann schon ein bisschen auf gutes wetter angewiesen, jedenfalls ist man saxkoffer nicht richtig regendicht. aber das wetter war gut.
am donnerstag supervision in hamburg, da bin ich dann auch mit dem fahrrad hin. ich habe von meinem stadtradelvorhaben erzählt („kein auto von innen“) – die erste frage meiner supervisorin war: was ist mit krankenwagen? vielleicht zählen die ja als öffentliche verkehrsmittel…

Liken und teilen!

Bilanz nach 11Tagen und742 Km

IMG_0160

Meine Bilanz nach 11 Tagen und 742 Km Stadtradeln fällt trotz leichter Wetterprobleme positiv aus .

  1. Ich habe mein Auto weder gebraucht noch vermisst .
  2. Satteltaschen und Körbe ersetzen mir vollwertig den Kfz-Kofferraum .
  3. In Winsen ( Luhe ) und Umgebung kann mir das Fahrrad ein Auto problemlos ersetzen .
  4. Weise Menschen haben festgestellt:“ Es gibt kein schlechtes Wetter ,nur ungeeignete Kleidung und man kann nur bis auf die Haut nass werden“.
  5. Die letzten 11 Tage trafen diese beiden  Aussagen voll zu.

Ich freue mich schon auf die nächsten 10 Tage und hoffe auf besseres Wetter.

 

 

Liken und teilen!

wow

wow, die winsener sind ja richtig fit, das wochenende über hat den wert über 10.000 km gebracht (ich habs ja geahnt bei meiner runde am samstag bin ich sooo vielen radern begegnet, das musst ja den wert in die höhe schnellen lassen)…
gestern war ich in gefahr, mein „gelübde“ zu brechen – ich sollte unser krankes enkelkind mit dem auto zum arzt fahren – aber wir haben uns dann doch auf zu fuß hintragen geeinigt 🙂 — war auch nur knapp ein kilometer

Liken und teilen!

Eröffungstour Stadtradeln Winsen ( Luhe )07.05.14

22 Radfahrer begaben sich auf einen vom ADFC vorbildlich organisierten Rundkurs. Der Rundkurs führte vom Winsener Marstall über Laßrönne zur Elbe und dann durch die Elbmarsch wieder nach Winsen .Auf der 23 km langen Strecke war Petrus voll auf unserer Seite . Erst 15 min nach der Tour öffnete er die Himmelsschleusen und hinterließ so 22 zufriedene und trockene Radfahrer .
Die Bilder wurden von Arno Neumann , Sprecher des ADFC Winsen )zur Verfügung gestellt .
Ich hoffe das die nächste Tour am 10.5 noch erfolgreicher sein wird.P1130590 P1130591 P1130592
Liken und teilen!

Radfahren in Winsen – Teil 1

image

Fünfter Tag Stadtradeln in Winsen (Luhe). Bis heute eigentlich unspektakulär. Die Terminfülle und die Häufung von Terminen unterschiedlichster Art in der Kernstadt hat dazu geführt, dass nur kleinere Strecken zurückzulegen waren. Bringt nicht viele Kilometer, ist aber trotzdem interessant. Erkenntnis 1: man verliert bei kurzen Strecken in WL kaum Zeit im Vergleich zum Auto – meist ist es sogar ein wenig schneller. Erkenntnis 2: Die Abläufe in der Bahnunterführung Borsteler Weg scheppern richtig laut, wenn man mit dem Fahrrad drüber fährt – da werden wir mal mit der Bahn reden. Erkenntnis 3: Dass ich für einige Zeit aufs Auto verzichte ist echtes Gesprächsthema für viele Leute, gute Chance mal die Aktion Stadtradeln zu erklären und über Fahrradfahren in Winsen ins Gespräch zu kommen – gibt interessanterweise auch viel Zufriedenheit mit der Situation für Radfahrer. Erkenntnis 4: heute Eröffnung Umgestaltung Spielplatz in Rottorf, insgesamt17 km: Hinfahrt: Dauerregen – angekommen: es hört auf – Rückfahrt: richtig… Regen! „Murphies Law“… Das muss in den nächsten Tagen noch anders werden;-)
Andre Wiese
Bürgermeister der Stadt Winsen

Liken und teilen!

ja ja

so eine richtig schöne klassische regenfahrt wie in alten zeiten hatte ich heute: wenn du die plastiktüte vom sattel nimmst, hältst du schnell das regecape drüber und wenn du fährst, gibt es gleich eine kleine pfütze zwischen den armen, da wo das cape durchhängt….

 

Liken und teilen!